Abdruck von zwei Zeilen aus langem Gedicht als Kleinzitat zulässig

Landgericht Muenchen

Urteil v. 13.05.2009 - Az.: 21 O 618/09

Leitsatz

Die Wiedergabe von zwei Zeilen aus einem Gedicht, welches 116 Zeilen umfasst, ist urheberrechtlich als Kleinzitat zulässig.

Sachverhalt

Die Kläger nahmen die Beklagte wegen Verletzung von Urheberrechten in Anspruch. Die Kläger waren die Erben eines deutschen Schriftstellers. Die Beklagte gab anlässlich einer Jubiläumsfeier der Stadt München ein Buch heraus. Im Vorwort zitierte sie zwei Zeilen aus einem Gedicht des Autors, welches im Original 116 Zeilen umfasste. Dabei ließ sie ein Komma weg und übersetzte die Zeilen in drei Sprachen.

Die Kläger waren der Auffassung, dass es sich dabei um eine unerlaubte Verwertung eines Zitats handle und begehrten Unterlassung.

Entscheidungsgründe

Die Richter entschieden zugunsten der Beklagten. Das Zitat sei vom urheberrechtlichen Zitatrecht gedeckt und als sogenanntes Kleinzitat zu werten.

Kleinzitate, durch die lediglich kleine Ausschnitte eines Werks in einem selbständigen Sprachwerk aufgeführt würden, müssten einem Zitatzweck dienen. Stehe einem geringfügigen Eingriff in die Urheberrechte ohne die Gefahr merklicher wirtschaftlicher Nachteile die künstlerische Entfaltungsfreiheit gegenüber, so stehe das Nutzungsinteresse zugunsten einer künstlerischen Auseinandersetzung im Vordergrund.

So sei es auch im vorliegenden Fall. Bei dem Zitat habe es sich um zwei Zeilen gehandelt, welche die Bewohner Münchens in humoristischer Weise charakterisieren würden. Da das Buch zum Jubiläum der Stadt München herausgegeben worden sei, liege damit ein nachvollziehbarer Zweck für das Zitat vor.

Dadurch, dass die Beklagte ein Komma weggelassen habe, habe sie das Zitat zwar verändert. Eine derartig geringe Veränderung sei aber nicht vom urheberrechtlichen Änderungsverbot umfasst. Schließlich habe sie das Gedicht auch übersetzen dürfen, da der Benutzungszweck dies erfordert habe. Im Rahmen der Jubiläumsfeier würden auch internationale Gäste erwartet, für die das Buch auch von Interesse sein könne.